Alle Artikel in der Kategorie “Weihnachten

Kommentare 0

Farbenmix Adventskalender 2015

 

Bevor ich in mein Bettchen verschwinde – immerhin ist es bereits 00:22 … – wollte ich Euch noch schnell das Ergebnis des diesjährigen Farbenmix Adventskalender zeigen.

Diese Tasche nennt sich FünfachTasche und sie hat – wie unschwer zu erraten – 5 Fächer.

Tag für Tag wurde ein Teil der Tasche gefertigt.

Jetzt ist sie also fertig 🙂 !!!


image

imageimage

Kommentare 0

da bin ich wieder…!!!

Auch wenn man jetzt schon einige Zeit nichts von mir gehört hat, – ich lebe noch!!! 🙂

In den Sommermonaten wird es bei mir ja immer etwas ruhiger, was nicht heißt, ich wäre die ganze Zeit unkreativ gewesen…   Mit nichten!!! 😉

Im Sommer gibt es einfach zu viel zu erleben, um viel über das Bloggen nachzudenken… 😎

Wir haben neben einem Kurzurlaub im benachbarten Harz einen 2wöchigen Campingurlaub in Frankreich verbracht, um dann aus den Urlaubsnachbereitungen gleich in die Geburtstagsvorbereitungen (des TochterKindes) einzusteigen. Anschließend dann 2Wochen, dank Schulterentzündung, „auf links umgeschult“ denn alleinerziehend mit Mann ist nunmal nichts für Weicheier. Zwischenzeitig noch einen Teich gebuddelt, den Pool neu gemacht, und 1000 andere Dinge erledigt, und eh man sich versieht ist der Sommer schon wieder dahin. 🙁

Nun wird es aber Zeit, Euch zu zeigen, was wir in dieser Zeit gewerkelt haben…

Ich werde jetzt mal mit den diesjährigen Weihnachtskarten anfangen, denn die Produktion ist schon seit Juni !!! im Gange. Die Eigenproduktion ist doch ziemlich zeitaufwändig und zudem bin mit ich damit Teil der TheDailyMarker 30TageColoringChallenge. Also los gehts:

 

Natürlich habe ich auch noch andere Karten für Euch:

Kommentare 1

Kirschkernkissen – FotoAnleitung

… eigentlich ist es ja eine Kissenhülle im Kleinformat … 😉

Diesmal habe ich das Innenleben zur Abwechselung mal gekauft. Ihr könnt es allerdings auch ruckzuck selbst herstellen, indem Ihr 2 StoffQuadrate rechts auf rechts zusammen näht (Wendeöffnung lassen). Wenden, füllen, mittels „Zaubernaht“ schließen… fertig!!!

So, nun zur schicken Hülle:

Als Geburtstagsgeschenk machte das gekaufte Kirschkernkissen nicht viel her. 🙂  Daher habe ich es vermessen und dann ein Stoffstück in Breite + 3 cm (NZG + Bewegungsspielraum) und doppelte Länge + 15cm (NZG+Umschläge+Überlappung) zugeschnitten.

image

An den kurzen Seiten habe ich jeweils etwa 1cm zur linken Stoffseite umgebügelt, und diesen dann nocheinmal zur linken Stoffseite umgebügelt und von rechts festgenäht. Auf diese Weise bekommt die Einschuböffnung für das eigentliche Kirschkernkissen die notwendige Stabilität, damit hinterher auch alles sauber aufeinander liegt.

Dann habe ich meinen Stoffstreifen rechts auf rechts zusammengelegt, sodaß ein Quadrat entsteht. Die Enden meines Stoffrechteckes überlappen sich dabei um einige Zentimeter. Die schönere Stoffkante sollte dabei unten (Lage 2 des so entstandenen Stoffstapels). Hierbei sollte man darauf achten, dass die dabei entstehende Kissenöffnung gerade (im rechten Winkel) zur Außenkante verläuft. So sollte der Stoffstapel fixiert werden.

image

Dann habe ich an beiden noch offenen Außenkanten entlang genäht. Da ich dazu meine Overlock benutzt habe, brauchte ich die Stoffkanten nicht extra zu versäubern, sonst sollte man mittels Zickzackstich dem Ausfransen vorbeugen. Die Garnenden habe ich mit einer Nadel, die man normalerweise zum Einziehen von Gummis benutzt in die eigentliche Naht gezogen.

Nun ist es fertig zum Verschenken!!!

Kleines Update…

Auf Wunsch eines Kollegen entstand ein Dinkelkissen als Weihnachtsgeschenk

image   image

Kommentare 0

und wieder Weihnachtskarten…

Viele werden sich fragen: „Wozu Weihnachtskarten selbermachen? Es gibt doch auch schöne zu kaufen…?!“

Klar, stimmt! Aber irgendwie bleiben sie unpersönlich! Wie bereits beschrieben, weiß ich meist schon bei der Herstellung, wer die Karte später bekommen soll. So entstand eine Karte speziell für einen HarryPotterFan, Karten im DisneyDesign für die Mädels meines Cousins, die heute gezeigten PocketKarten für Personen, die einen Gutschein erhalten werden und und und…

Natürlich ist das Kartenbasteln auch eines unserer vorweihnachtlichen Rituale, wie das KekseBacken oder das Befüllen der Adventskalender, aber ICH freue mich selbst über die schlichteste selbstgemachte Weihnachtspost mehr, als über die schönste gekaufte!!! 🙂     Immerhin hat sich da jemand die Mühe gemacht, etwas für mich zu basteln, vielleicht sogar genau nachgedacht, was mir gefällt.

Ist das nicht das Wichtigste an Weihnachten – an die Freunde und Familie zu denken???

Meistens habe ich ja mehr Ideen, als Zeit sie umzusetzen. Trotzdem habe ich heute wieder eine Kreative, die ich Euch empfehlen möchte: Jennifer McGuire – auch sie macht ihre Tutorials in englischer Sprache, ist aber gut zu verstehen.

Kommentare 0

Weihnachtsgüße…

Und wieder ein paar Karten… 🙂

So allmählich geistern mir auch wieder NähProjekte durch den Kopf, aber die müssen noch ein Bischen warten! Nächste Woche gibt es mal wieder ein Treffen mit meinen NähMädels. Diese Treffen sind immer äußerst inspirierend!!!

Ich denke allerdings auch nähtechnisch geht es vorerst weihnachtlich weiter…

Kommentare 0

Weihnachtspost…

Heute zeige ich Euch die nächsten Weihnachtskarten…

bei der Herstellung der Karten habe ich meistens schon im Hinterkopf, für wen die jeweilige Karte sein soll…

Bei YouTube könnt Ihr Euch dazu Anregungen holen. Allerdings seht Ihr dort keine Videos von mir, sondern von Kristina Werner, einer amerikanischen Designerin. Ich mag Ihren Stil!!!

Schaut doch mal hier rein

Kommentare 0

und noch mehr Weihnachtskarten…

Tja, da wir über 30 Karten zu verschicken haben, müssen wir fleißig mit Papier, Schere und Co hantieren, um das Pensum rechtzeitig zu schaffen…

Heute zeige ich Euch schon mal ein paar Fotos …   🙂

In den nächsten Tagen folgen noch mehr!!!

 

Erschreckender Weise muß ich mich auch noch um die Adventskalender kümmern, wovon einer nicht nur befüllt, sondern erst noch fertig gebastelt werden muß… Das EulenKind hatte zwar ganz euphorisch begonnen, aber noch warten 18 Tage auf ihre Vollendung…   Und dann noch die Frage: „Was tun wir hinein?“

Ich wäre für Eure Ideen auf jeden Fall dankbar 😉

Kommentare 0

Weihnachten 2014 – die Vorbereitungen laufen!!!

Nachdem es 1000 😉 andere Dinge zu erledigen gab, geht es nun weiter mit handmade by EddyEule…

Es läßt sich nicht leugnen, Weihnachten 😎 kommt unaufhaltsam auf uns zu…   Schon als wir im August aus dem Urlaub wiederkamen, begrüßten uns die ersten Weihnachtsartikel in den Läden. Sooooo früh ist das allerdings noch nichts für mich!!! Nun allerdings wird es Zeit, mit der KartenProduktion anzufangen.

Nicht, dass Ihr meint, wir hätten das Nähen aufgegeben, dazu später noch einige Worte, aber EuleBella & EddyEule haben noch jede Menge andere BastelHobbys. 🙂  Daher zeige ich Euch heute mal, was bislang so durch die BastelEcke gegangen ist:

Keine Angst 😉 das wird nicht der letzte WeihnachtsKartenPost!!!  Nach aktueller Zählung benötigen wir 31… 🙂

Das war es erstmal aus der Rubrik „PaperWork“

 

Nun zurück zum Nähen:   Da mir die Individualität meiner selbstgemachten Dinge sehr wichtig ist, nimmt der EntstehungsProzeß meißtens viel Zeit in Anspruch. Gerade beim Nähen lege ich Wert darauf, denn wenn ich rumlaufen wollte wie jeder, bräuchte ich mir die Mühe selbst zu nähen gar nicht erst machen. Wenn also die Zeit nicht da ist, um mein eigenes „Design“ auszuarbeiten, lasse ich es lieber gleich ganz und vertage es bis die Zeit reif dafür ist. Schau’n wir einfach mal, was sich in den nächsten Wochen und Monaten so ergibt…  Es IST und BLEIBT ja schließlich unser HOBBY!!!

Bis demnächst!

Heike

Kommentare 0

Weihnachten geht…

Zum Glück!
Weihnachten ist Gott sei Dank zu Ende…

Irgendwie verspricht doch die Vorweihnachtszeit immer mehr, als Weihnachten hält.
Beim Essen haben wir uns dezent zurück gehalten, – immerhin kann sich der moderne Mensch ja mittlerweile jeden Tag füttern, wie er lustig ist, und muss nicht bis Ende Dezember darben.
Die Freude blieb überwiegend dem Kind vorbehalten (was ja auch ganz nett war) und nach einem durch Autofahren geprägten 1. Weihnachtstag hat Mann dann am 2. mal die Arbeit mit nach Hause gebracht… Jippie!!! Sinn verfehlt, Kollege!!!
Der MutterTochterWeihnachtsSpaziergang fand im Regen statt, ALSO: alles wie immer! Oder auch : the same Procedure… Ach neeeeee! Das kommt ja erst noch 😉

Kommentare 0

Einmal werden wir noch wach…

So, bald ist es soweit…
Die Geschenke sind fast alle verpackt, der letzte Einkauf erledigt…
Man sollte nicht glauben, wie erwachsene Menschen sich aufführen!!!
NEIN! Auf der Autohupe kann man nicht >>Jingle Bells<< spielen, und die Kassiererin wird vom Rumnörgeln auch nicht schneller!!!

Da Weihnachten ja hauptsächlich des Kindes wegen stattfindet, geht es bei uns relativ entspannt zu…
Mann ist arbeiten, Kind hat den iPod am Wickel und Mutter macht alles wie immer – oder auch: ALLES, – wie immer! Je nachdem wie man es betont…

Mutter hat sich dann heute schnell nochmal selbst beschenkt.
Einmal durchs Stofflädchen >>AnDo Stoffe und mehr<< und jippie!!! Jetzt bekomme ich auch was zu Weihnachten!!!

Zwischen dem alltäglichen Hausputz schnell noch ein paar Mandeln gebrutzelt, und dann weiter im Trott…

Also! Nun von hier aus hinaus in die Welt:
Frohe Weihnachten!!!

Kommentare 0

3x werden wir noch wach…

Weihnachten naht mit großen Schritten

Tja, das mit der besinnlichen Weihnachtszeit klappt ja nicht wirklich, aber wir haben uns ein wenig Zeit zum Basteln genommen, und das ist dabei rausgekommen. Natürlich ist dieses Bäumchen nicht das Einzige, was wir gebastelt haben, aber eben DAS, was ich Euch heute einmal zeigen wollte…

Diesen Weihnachtsbaum hat EuleBella, eine talentierte 8jährige, genäht. Sie hat dazu Stoffstreifen aneinander genäht, und sie mittels Schablone  in  Form geschnitten. Zum Schluß wurde das Bäumchen noch mit Perlen bestickt, und Voilà!