Kommentare 0

Der Test – Backzubehör von Birkmann

Heute haben wir die Cakepop-Form von Birkmann getestet…

Der erste Eindruck war WOW!!! Das gute Stück hat ordentlich Gewicht für eine Silikonform…

Wie beim letzten Backzubehör haben wir das beiligenende Rezept ausprobiert, und auch dieses konnte geschmacklich überzeugen… sowohl gebacken als auch vorher 😉

Auch wenn es auf obigen Foto vielleicht nicht so aussieht, die Teigmenge entspricht etwa einer normalen Napfkuchen-Portion. Unsere Küchenmaschine hat eine 6,7 Liter große Rührschüssel 😎  – der Schneebesen läßt wohl auch Übergröße vermuten…

Eigentlich sollte die Teigmenge für eine Füllung der Form à 20 Cakepops reichen. Bei uns sind es sogar 24 Cakepops geworden. Jeder einzelne ist richtig gut aufgegangen…

Wie bei Silikonformen üblich bleiben die Backwaren eher bleich. In diesem Fall allerdings gleichmäßig. Alle Kugeln waren schön kross und die „Überschüsse“ sind dadurch entstanden, dass ich mich mit der Füllmenge vertan habe. Letztlich hätte die Teigmenge wahrscheinlich für 26 Cakepops gereicht… 🙂

image

So sah das Endergebnis aus… 😛    Sie waren sooooo lecker, dass sie binnen kürzester Zeit weggenascht waren, und nicht den kleinsten Fitzel Deko abbekommen haben. Herr Eule (oder der Eulenvater? 😉 ) hat den Kauf weiterer dieser Cakepop-Formen angeregt, damit man zukünftig gleich mehr Cakepops mit einem Arbeitsgang herstellen kann… 🙂

Schreibe eine Antwort