Kommentare 0

Immer dabei – Unterwegs & auf Reisen

In diesem Monat lautet das TaschenSewAlong-Motto von Greenfietsen „Unterwegs & auf Reisen“.  Als bekennende Filofax-Süchtige und Skizzenbuch-Junkie trage ich immer den ein oder anderen Stift bzw. Füller mit mir rum…  Was läge da näher als ein paar Stiftetaschen zu nähen?! 😎

So sind aus Kunstleder ein Stifteetui sowie eine Stifteschlaufe entstanden. Das Stifteetui hat seinen Platz in meiner Pollyfax gefunden und die Stifteschlaufe wird wie man sieht am jeweiligen Skizzenbuch befestigt. Von der Variante Stifteschlaufe habe ich noch eins ohne Gummiband gemacht quasi als Einstecktasche. Jede Stiftetasche hat Platz für einen LAMY Al Star Füller und Tintenroller (alternativ LAMY Safari) und 2 schmalere Stifte wie zum Bespiel Bleistifte oder Kugelschreiber.

Die Herstellung dieser Stiftetaschen ist ziemlich einfach!

Am Besten legt Ihr alle Stifte die hinein sollen nebeneinander, und messt Höhe und Breite aus.

Für die offene Variante wie bei der Stifte Schlaufe oder der Einstecktasche gebt Ihr für die Rückseite etwa 1,5 cm zur gemessenen Höhe hinzu und rundet die Ecken etwas ab. Für die Vorderseite nehmt Ihr ein etwas kürzeres Stück Kunstleder und schneidet es wie auf dem Bild etwas zu. Dann wird die obere Sichtnaht beim kürzeren Kunstlederstück in gleichbleibendem Abstand abgeseteppt. Ich habe dazu einen 3fach-Stich benutzt. Um Vorder- und Rückseite sowie das Gummi (die Länge könnt Ihr durch Einlegen im Buchdeckel abmessen) zusammen zu nähen solltet Ihr sie mittels Clips sichern und dann mit gleichmäßigem Abstand einmal herum nähen.  Und das war es auch schon!!!

Für das geschlossene Stifteetui benötigt Ihr ein Kunstlederstück das etwas kürzer als die Stifte ist und eines das nicht ganz doppelt so lang ist, sowie einen schmalen Streifen der die Lasche später verschlossen hält. Dieser Streifen sollte etwa 2 cm länger sein, als die Tasche breit werden soll, und wird mit einer Ziernaht versehen… Vorder- und Rückseite aufeinander legen und den schmalen Streifen an der gewünschten Stelle zwischen die Vorder- und die Rückseite schieben und einmal komplett um die Lederstücke herum nähen. Das war’s!!!

Wie man sieht, habe ich eine Lieblingsfarbe… 🙂

Schreibe eine Antwort