Kommentare 2

Meine Maschinchen

imageAm längsten wohnt meine Nixe bei mir. Als NIXE bezeichne ich meine Brother NX 600. Sie ist im Jahr 2005 bei mir eingezogen, und leistet mir seit dem treue Dienste. Die Nixe hat umfangreiche Funktionen (u.a. seitwärts nähen, Buchstaben sticken, Zierstiche und etliche Nutzstiche) und eine Menge Zubehör. das wichtigste Zubehör ist allerdings der Obertransporteur, mit dem ich die sperrigsten Dinge nähe. Ich habe ihr noch den MaxiAnschiebetisch gegönnt, und somit meinen Arbeitsbereich auf  27 x 46 cm erweitert. Dieses Schätzchen habe ich sogar schon einmal mit in den CampingUrlaub genommen 🙂 .

 

imageIm Jahr 2012 zog dann eine Brother 750e bei mir ein. Mit einer Stickfläche von 13 x 18 cm ist sie schon eine ordentliche Stickmaschine die mir auch die ein der andere InTheHoop Stickerei (z.B. komplett im Stickrahmen erstellte Taschen oder Kissen) ermöglicht. Um eigene Muster zu erstellen, oder vorhandene Stickmuster zu bearbeiten, habe ich das Computerprogramm Brother PE Lite.

 

image Im Jahr 2013 habe ich dann meinen MaschinenPark um eine BabyLock Enlighten erweitert. Hierbei handelt es sich um eine Overlockmaschine mit einem unschlagbaren Einfädelsystem mittels Druckluft. Da eine solche Maschine meistens mit 4 Fäden betrieben wird, lernt man diese Funktion sehr schnell zu schätzen – zumindest, wenn man (wie ich) die Nähfäden generell an den Stoff angleicht. Eine Overlock eignet sich für viele Näharbeiten, vorallem aber für das Nähen von Kleidung. Hauptvorteil dieser Maschine ist, dass sie beim Nähen gleich überflüssigen Stoff abschneidet, und die Schnittkanten gleich kettelt.

Alle meine Maschinchen habe ich bei AnDo gekauft…

 

2 Kommentare

Schreibe eine Antwort