Kommentare 0

Panik im Obstkorb

Wer mich persönlich kennt, weiß: ohne mein MobilObst gehe ich nicht aus dem Haus. Ohne mein iPhone eigentlich nie und ohne iPad äußerst selten…  Und dann ist es heute Mittag passiert!!! Ganz ohne ersichtlichen Grund hat es sich tot gestellt!!! Mein iPad, mein Terminplaner, mein Adressbuch, mein BloggingInstrument, mein Fotoalbum, mein EBookReader mein ein und alles!!! 🙁

OK, tiiiiief durchatmen! Panik unterdrücken! Es ist ja nicht so, dass ich kein Ersatzgerät hätte und der Service bei Apple ist ja hervorragend. (Das durfte ich leider im November feststellen, als mein iPhone plötzlich geschwächelt hat)   Ohjeohjeohje!!!

Und dann, nachdem ich schon im Geiste durchgegangen bin, welches meiner Ersatzäpfel für meinen eigentlich niegelnagelneuen Patienten einspringen muß… „Hallo! Da bin ich wieder!!!  – ich war mal eben im Kurzurlaub, aber bei Dir gefällt es mir doch besser!“    Mein IPAD!!! Es lebt!   Jippie!!!   Bitte tu` mir das niiiiiie wieder an!!!

Nicht dass hier der Eindruck entsteht, AppleGeräte wären unzuverlässig!!! Ich habe eine ziemlich große Sammlung an TechnikObst, aber bisher waren sie mehr als zuverlässig. Die Geschichte mit dem iPhone im November war das erste Mal in  6 Jahren, dass eines meiner zahlreichen Äpfelchen gemuckt hat, und das hat mir Apple innerhalb von 3 Tagen gegen ein Neues ersetzt. Der Kurz(Horror)Trip mit meinem iPad Air heute war vermutlich ein unglückliches Zusammenspiel von mehreren Faktoren (hoffentlich)…

Schreibe eine Antwort